Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Chinesischer Bratreis mit Schinken, Erbsen und Ei

Beschreibung

Ein typisches Essen zur Verwertung von gekochten Reis, der übrig ist. Aber sehr lecker und beliebt.

Zutaten

500 Gramm
Reis (gekocht, vom Vortag)
2  
Möhren
1  
Rote Paprikaschote
1⁄2 Bund
Frühlingszwiebeln
100 Gramm
Kochschinken
100 Gramm
Erbsen (tiefgekühlt oder frisch)
1  
Ei
1 Esslöffel
Sojasauce (hell)
3 Esslöffel
Öl
1  
Salz

Anleitung

  1. Die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe scheiden. Die Möhren schälen und in steichholzgroße Stifte schneiden. Die Paprikaschote entkernen und in Streifen schneiden. Den Kochschinken in Streifen schneiden.
  2. Das Öl in der Pfanne oder im Wok erhitzen.
  3. Die Frühlingszwiebeln, Möhren und Schinkenstreifen anbraten.
  4. Alles an den Rand der Pfanne oder des Woks schieben. Das Ei verquirlen und in das heiße Öl geben und unter ständigem Rühren stocken lassen, bis sich kleine Eikrümel gebildet haben.
  5. Den Reis und die Paprika hinzufügen alles durchmischen und 3-4 Minuten braten.
  6. Zuletzt die Erbsen hineingeben und weitere 2 Minuten braten.
  7. Alles mit Sojasauce und Salz abschmecken.

Bemerkungen

Man kann dieses Gericht gut mit weiteren Gemüse- und Fleischsorten variieren.

Kommentare