Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Bubble and Squeak - Gebratener Kartoffelbrei mit Gemüse

Beschreibung

Ein Essen aus der englischen Küche zur Verwertung von Gemüse- und Kartoffelresten. Bubble and Squeak (blubbern und quietschen) beschreibt die Töne, die das Essen beim Braten in der Pfanne macht.
Weiteres dazu findet sich im Blog-Artikel Blubbern und Quietschen - Resteverwertung auf englische Art.

Zutaten

800 Gramm
Kartoffeln (gekocht)
300 Gramm
Weißkohl (gekocht)
200 Gramm
Grüne Bohnen (gekocht)
100 Gramm
Erbsen (gekocht)
100 Milliliter
Milch
25 Gramm
Butter
   
Salz
   
Schwarzer Pfeffer
20 Gramm
Butterschmalz

Anleitung

  1. Die gekochten Kartoffeln zerstampfen und mit Butter und Milch vermengen.
  2. Den Kohl und die Gemüse unter die Masse heben und mit salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Butterschalz in einer Pfanne erhitzen.
  4. Die Kartoffelmasse ein die Pfanne geben und im heißen Schmalz auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten braten, bis sich unten eine braune Kruste gebildet hat. Die Masse dann vorsichtig wenden und von der anderen Seite weitere 10 Minuten braten.
    Das Wenden ist schwierig und gelingt am ehesten mit Zuhilfenahme eines Tellers. Man kann auch schummeln, wie ich es getan habe, und kleine Küchlein aus der Masse bilden. Das vereinfacht das Wenden.

Bemerkungen

Bubble and Squeak kann als Beilage zu kaltem Braten oder gebratenen Würstchen gereicht werden oder als Hauptgericht gegessen werden. Wenn man es als Hauptgericht isst, kann man der Masse vor dem Ausbacken noch gebratene Speckwürfel hinzufügen oder, wie ich es gemacht habe, etwas angebratenes Hackfleisch. Dann ist es natürlich nicht mehr vegetarisch.

Es können statt des Kohls, der Bohnen und Erbsen auch andere Gemüse verwendet werden. Als typisches Resteessen, wird verwendet, was verfügbar (übrig) ist.

Kommentare