Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Bremer Knipp mit sauren Gurken, roter Bete und Kartoffeln

Beschreibung

Bremer Knipp ist eine Zubereitung aus Speck, Schweinefleisch und Hafergrütze. Es wird in der Pfanne gebraten. Regional gibt es weitere Bezeichnungen wie Hackgrütze oder Stippgrütze.

Zutaten

500 Gramm
Bremer Knipp (vom Fleischer)
 
Essiggurken
 
Rote Bete (eingelegt)
500 Gramm
Kartoffeln

Anleitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.
  2. Meist wird das Knipp in Form einer dicken Wurst verkauft. Diese scheidet man in 2 cm dicke Scheiben und brät sie bei mittlerer Hitze in der Pfanne. Eine Fettzugabe ist in der regel nicht erforderlich, da das Knipp selbst genug Fett enthält. Ich mag es, wenn das Knipp gebräunt und knusprig wird, andere erwärmen es nur.
  3. Das Knipp mit den Kartoffeln, Gurken und der roten Bete servieren.

Bemerkungen

Oft bekommt man statt der gekochten Kartoffeln Schwarzbrot oder Bratkartoffeln zum Knipp.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
5 Minuten
Kochdauer
20 Minuten
Gesamtzeit
25 Minuten