Folge der Kochecke auf:  Facebook    Twitter    Pinterest

Bratwurst-Sauerkraut-Topf

Beschreibung

Ein deftiges Wintergricht mit Sauerkraut und Bratwurststücken frei nach einem Rezept, das ich auf dem Blog der Sonntagsköchin gefunden habe.

Zutaten

300 Gramm
Rostbratwurst (vorgebrüht)
1
Lauchstange
300 Gramm
Möhren
2
Knoblauchzehen
2 Esslöffel
Olivenöl
2 Esslöffel
Tomatenmark
2 Esslöffel
Mehl
500 Gramm
Wein-Sauerkraut (abgetropft)
500 Milliliter
Hühnerbrühe
2 Teelöffel
Paprikapulver, edelsüß
1⁄2 Teelöffel
Cayenne-Pfeffer
1 Teelöffel
Schwarzer Pefffer (frisch gemahlen)
1 Teelöffel
Thymian
1 Prise
Zucker
 
Salz (nach Bedarf)
 
Frühlingszwiebel (optional)

Anleitung

  1. Die Bratwüste in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden, deren Größe etwa der der Bratwurststücke entspricht. Den Lauch putzen, längs vierteln und dann in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und grob hacken.
  3. Das Olivenöl in einer tiefen Pfanne oder einem Schmortopf erhitzen. Die Bratwurststücke darin für 5-6 Minuten auf mittlerer Hitze braten, bis sie gebräunt sind. Die Wurststücke dann aus dem Öl nehmen und zur Seite stellen.
  4. Möhren, Lauch, Tomatenmark und Knoblauch im übrigen Olivenöl für 2 Minuten anschwitzen. Dann mit dem Mehl und dem Paprikapulver bestäuben und für weitere 2 Minuten unter Rühren anschwitzen.
  5. Alles mit der Hühnerbrühe ablöschen, einmal aufkochen lassen und dann auf kleiner Flamme für 20 Minuten köcheln lasen, bis die Möhren weich sind. Dabei ab und zu umrühren, damit nichts ansetzt.
  6. Das Sauerkraut hinzufügen und alles mit Pfeffer, Cayenne, Thymian und dem Zucker abschmecken und noch einmal 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  7. Zum Schluss den Bratwurst-Sauerkrattopf mit Salz abschmecken. Ob das nötig ist, hängt davon ab, wie salzig die verwendete Brühe war.
  8. Wer mag, kann zum Servieren noch etwas fein geschnittene Frühlingszwiebel über das Essen geben.

Bemerkungen

Dazu passt gut Kartoffelpüree oder Klösse.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
QuelleDie Sonntagsköchin - https://diesonntagsköchin.com/bratwursteintopf-mit-senf-kraeuter-kloesse/
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
40 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde