Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Börek vom Blech mit Kürbis und Feta

Beschreibung

Der türkische Börek ist eine Pastete aus mehren Lagen dünnen Yufka-Teigs. Die Füllung besteht hier aus geraspeltem Kürbis und Feta.

Zutaten

400 Gramm
Yufka-Teigblätter
3  
Eier
100 Milliliter
Olivenöl
200 Gramm
Feta
300 Gramm
Kürbis
3 Teelöffel
Pul biber (türk. Chiliflocken)
   
Salz
2 Esslöffel
Schwarzkümmel

Anleitung

  1. Ein Ei trennen. Das Eiweiß mit den restlichen Eiern und dem restlichen Olivenöl verquirlen.
  2. Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen un den Kürbis raspeln. Den geraspelten Kürbis ausdrücken, um die Flüssigkeit zu entfernen, damit der Börek nicht aufweicht.
  3. Den Feta mit einer Gabe zerkrümeln und mit dem Kürbis vermischen.
  4. Die Feta-Kürbis-Mischung kräftig mit Salz und Pul biber würzen. Der Teig und die Eier "schlucken" nach dem Backen einiges von der Würze.
  5. Ein tiefes Backblech mit etwas Olivenöl auspinseln.
  6. Das Backblech mit einer Lage Yufka auslegen, so dass es an den Seiten überhängt. Die Seiten werden später über den Börek geschlagen.
  7. Den Teig mit etwas von der Eier-Öl-Mischung bepinseln.
  8. Dann die nächste Schicht Yufka auslegen und wieder bepinseln.
  9. Soplange neue Schichten Yufka auflegen, bis nur noch eine Lage übrig ist. (Die wird dann der Deckel.)
  10. Die vorletzte Schicht nicht bepinseln. Hierauf wird die Kürbis-Feta-Mischung verteilt.
  11. Nun die letzte Schicht Yufka auflegen, alles mit der verbliebenen Ei-ÖlMischung bepinseln und die überhängenden Seiten über den Börek klappen.
  12. Den Bören nun mit dem Eigelb bestreichen und mit den Schwarzkümmel bestreuen.
  13. Mit einem Messer den Börek oben leicht einschneiden, so dass sich Quadrate bilden.
  14. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  15. Den Börek im vorgeheizten Ofen für 25-30 Minuten backen, bis er schön gebräunt und knusprig ist.

Bemerkungen

Yufka-Teigblätter und Schwarzkümmel bekommt man in türkischen Lebensmittelmärkten.
Schwarzkümmmel hat nichts mit normalem Kümmel zu tun und schmeckt auch ganz anders. Es sind die dunklen Punkte auf dem türkischen Fladenbroten. Bekommt man ihn nicht, kann man ihn auch weglassen oder den Börek mit etwas Sesam bestreuen.

Statt des Olivenöls kann auch geschmolzene Butter genommen werden.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Blech
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
30 Minuten
Gesamtzeit
50 Minuten