Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Blattspinat mit verlorenen Eiern und Kartoffelpüree

Beschreibung

Spinat mit Ei und Kartoffelpüree ist eine klassische Kombination. Dem Klassiker wird hier größtenteils auch treu geblieben, nur der Spinat wird "exotischer" gewürzt als es die deutsche Haufrau in den 50er-Jahren wohl getan hätte.

Zutaten

1 Kilogramm
Kartoffelpüree (nach Rezept)
1 Kilogramm
Blattspinat (tiefgekühlt)
2
Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
2 Teelöffel
Ras el-Hanout (marrok. Gewürzmischung)
2 Scheiben
Sriracha (Chili Sauce)
1 Esslöffel
Öl
8
Eier
1 Spritzer
Essig
 
Salz

Anleitung

  1. Den Blattspinat auftauen lassen.
  2. Das Kartoffelpüree nach Rezept zubereiten und warm stellen.
  3. Den Spinat grob hacken.
  4. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Das Öl in einem Topf erhitzen.
  6. Zwiebeln und Knoblauch im Öl glasig schwitzen.
  7. Den Spinat hinzufügen und ebenfalls anschwitzen bis er heiß ist.
  8. Den angeschwitzen Spinat mit Ras el-Hanout, Salz und Sriracha abschmecken.
  9. Den Spinat warm stellen.
  10. In einem Topf Wasser mit einem Schuss Essig zum Kochen bringen. Das Wasser in Drehung versetzen. Eines nach dem anderen die Eier aufschlagen, nicht zu langsam in das Wasser geben, für je 3 Minuten kochen und mit einer Schaumkelle heraus heben.. Es erfordert etwas Übung, dass das Ei nicht komplett zerfällt, aber man kriegt den Dreh schnell raus.
  11. Die verlorenen Eier heiß mit dem Spinat und dem Kartoffelpüree servieren.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
30 Minuten
Gesamtzeit
50 Minuten