Folge der Kochecke auf:  Facebook    Twitter    Pinterest

Bauerntopf mit Hackfleisch

Beschreibung

Ein Eintopf- bzw. Pfannengericht mit gebratenem Hackfleisch, Kartoffeln und Paprika.

Zutaten

800 Gramm
Kartoffeln
3
Zwiebeln
300 Gramm
Möhren
2
Rote Paprikaschoten
3
Knoblauchzehen
2 Esslöffel
Öl
400 Gramm
Hackfleisch
1 Esslöffel
Mehl
1 Esslöffel
Tomatenmark
1 Teelöffel
Zucker
500 Milliliter
Fleischbrühe
2 Teelöffel
Paprikapulver
2 Teelöffel
Thymian
 
Salz
1 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1
Lorbeerblatt
1⁄2 Bund
Frühlingszwiebeln

Anleitung

  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm lange Würfel schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten entkernen und würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne mit hohem Rand oder einem Topf erhitzen. Das Hackfleisch darin krümelig anbraten.
  3. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren braten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.
  4. Das Mehl über Hackfleisch und Zwiebeln stäuben und das Tomatenmark und den Zucker dazugeben und alles unter Rühren kurz anrösten.
  5. Nun mit der Fleischbrühe ablöschen. Kartoffeln, Möhren, Paprika und das Lorbeerblatt hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Paprikapulver abschmecken.
  6. Alles auf mittlerer Hitze für 20-30 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Möhren weich gekocht sind. Sollte die Flüssigkeit zu sehr verkochen, etwas Wasser hinzu geben, damit nichts anbrennt.
  7. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und zum Servieren über dem Bauerntopf verteilen.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
40 Minuten
Gesamtzeit
50 Minuten