Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Barbecue Chicken Pizza

Beschreibung

Die Pizza hier mal anders - nicht mit der klassichen Tomatensauce, sondern mit einer würzigen Barbecue-Sauce, Hühnchen, Jalapeño und Zwiebeln. Diese Pizza ist auch eine tolle Verwertung für Reste von einem Brathähnchen, kann aber auch mit gekochtem Hühnerfleisch oder Hähnchenschenkeln zubereitet werden.

Zutaten

150 Milliliter
Barbecue-Sauce
1⁄2  
Huhn (gekocht oder gegrillt)
4  
Jalapeño (frisch oder eingelegt)
1  
Zwiebel
125 Gramm
Mozzarella

Anleitung

  1. Den Pizzateig nach Rezept zubereiten und auf einem Backblech ausrollen.
  2. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  3. Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen und in Stücke schneiden. Mit 2 El der Barbecue-Sauce vermengen.
  4. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Jalapeño in Ringe schneiden.
  5. Die restliche Barbecue-Sauce dünn auf dem ausgerollten Teig verteilten.
  6. Das Hühnchen, die Zwiebel und die Jalapeño darauf verteilen.
  7. Den Mozzarella gut abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  8. Die Pizza mit dem Mozzarella belegen.
  9. Nun die Pizza für 25 Minuten bei 200°C (Ober-Unterhitze) im Ofen backen.

Bemerkungen

Die Jalapeño kann auch durch Peperoni ersetzt werden.
Vorsicht, durch die süße Barbecue-Sauce, wird die Pizza leicht etwas dunkel. Ich hatte sie etwa 5 Minuten zu lange im Ofen gehabt, sie war noch schmackhaft, abere optisch nicht mehr so ansprechend.

Kommentare