Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Apfelpfannkuchen

Beschreibung

Dieses Rezept ergibt einen luftigen, leicht süßen Pfannkuchen mit Apfelstücken bestreut mit Zimt und Zucker.

Zutaten

2
Eier
6 Esslöffel
Weizenmehl (gehäuft)
3 Esslöffel
Zucker (für den Teig)
1⁄2 Packung
Backpulver
1 Prise
Salz
1
Äpfel (säuerlich)
1 Teelöffel
Zucker (zum Bestreuen)
1⁄2 Teelöffel
Zimt (gemahlen)
150 Milliliter
Milch
1 Esslöffel
Butter

Anleitung

  1. Die Eier aufschlagen und in einer Schüssel mit dem Mehl, der Milch, 3 EL Zucker, dem Backpulver und dem Salz verrühren.
  2. Den Teig für 30 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl quellen kann.
  3. Den Apfel schälen und in Stücke schneiden.
  4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen.
  5. Die Apfelstücke in der Pfanne verteilen und gleichmäßig mit dem Teig begießen.
  6. Den Pfannkuchen nun bei mittlerer Hitze für etwa 4 Minuten backen.
  7. Nun den Pfannkuchen wenden. Am einfachsten lässt man ihn dazu aus der Pfanne auf einen Teller gleiten, hält die Pfanne über den Teller und dreht beides schnell um.
    Wer den Trick beherrscht, den Pfannkuchen hoch zu schleudern, in der Luft zu wenden und mit der Pfanne wieder aufzufangen - nur zu.
  8. Nun den Pfannkuchen von der anderen Seite 4 Minuten backen.
  9. Zimt und Zucker miteinander vermengen und den Pfannkuchen damit bestreut servieren.

Zusammenfassung

Menge
Pfannkuchen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
10 Minuten
Gesamtzeit
20 Minuten