Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Ammerländer Steckrübeneintopf mit Pinkel

Beschreibung

Gewürfelte Steckrüben, Zwiebeln und Kartoffeln werden zusammen mit Ammerländer Pinkel gekocht. Das Ganze ergibt einen günstigen Eintopf aus Wintergemüse.

Zutaten

1 Kilogramm
Steckrübe
500 Gramm
Kartoffeln
2  
Zwiebeln
2 Esslöffel
Senf
1 Esslöffel
Schweineschmalz (alternativ: Butterschmalz)
750 Milliliter
Fleischbrühe
1⁄2 Teelöffel
Piment (gemahlen)
1 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
2 Teelöffel
Salz
4  
Ammerländer Pinkel

Anleitung

  1. Die Kartoffeln und Steckrübe schälen und in Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.
  3. Das Schweineschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen.
  4. Die Kartoffel und Steckrübenwürfel dazu geben, kurz mit anschwitzen und dann mit der Fleischbrühe ablöschen.
  5. Alles einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, dem Senf und Piment würzen.
  6. Nun die Pinkel in den Eintopf legen und alles auf kleiner Flamme für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Steckrüben weich sind.
  7. Vor dem Servieren noch einmal mit Salz abschmecken.

Kommentare