Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Produkttest: KitchenAid-Lifestyle-Produkt und Küchenhelfer

Für viele ist die Multitalent-Küchenmaschine „KitchenAid“ wohl kein neuer Begriff. Unter den Hobbybäckern und Hobbyköchen herrscht große Begeisterung. Doch hält die KitchenAid was sie verspricht? Ich hatte die Gelegenheit, die Maschine bei einem Bekannten auszutesten. In diesem Artikel werde ich euch die KitchenAid Artisan näher vorstellen, so dass ihr euch selbst eine Meinung bilden könnt. Da KitchenAid zurzeit voll im Trend liegt, wird die Marke in jedem breitgefächertem Gastronomie Store angeboten.

Wenige wissen, dass die KitchenAid bereits 1919 in Amerika verkauft wurde, denn seitdem haben sich die Geräte enorm verändert. Anders als Küchenmaschinen anderer Hersteller, besteht die KitchenAid Artisan nicht aus Kunststoff, sondern gänzlich aus Metall und Edelmetall. Mit der Ergänzung von passendem Zubehör, lässt sich die Küchenmaschine vielseitig einsetzen. Schon auf dem ersten Blick fällt die KitchenAid positiv mit ihrem 50er-Jahre-Stil auf. Sie ist in fast jeder Farbe erhältlich und hat optisch einiges zu bieten. Somit muss sie nicht im Schrank versteckt werden, sondern kann einen besonderen Platz in der Küche einnehmen.

Angelehnt an das 50er-Jahre-Design, wird auf Hightech-Bedienung verzichtet und eine unkomplizierte Nutzung ermöglicht. Mit der Basisausstattung kommt eine Edelstahlschüssel, die 4,8 Liter umfasst, sowie ein Spritzschutz, ein Schneebesen, Knethaken, sowie ein Flachrührer. Optional kann die KitchenAid mit einem Nudelvorsatz, einem Fleischwolf, einem Gemüseschneider und vielen weiteren Zubehören wie z.B. einer Eismaschine (toll für den Sommer!) erweitert werden.

Weitere Vor- und Nachteile

Die KitchenAid ermöglicht das Multitasking in der Küche. Man hat stets beide Hände frei, um schon während des ersten Rührvorgangs alle weiteren Zutaten vorbereiten zu können und somit die Zubereitungzeit zu verringern. Außerdem ist der Vorteil multitasking-fähig zu sein, ein großer Pluspunkt wenn Kinder im Haus herumtoben. Denn so kann gebacken und gleichzeitig auf die Kinder geachtet werden. Nach der Zubereitung können alle abnehmbaren Teile einfach zur Reinigung in der Spülmaschine platziert werden. Die KitchenAid ermöglicht die Verarbeitung von großen Mengen schnell, sicher und gleichmäßig. Somit ist auch der Einsatz bei der Vorbereitung einer größeren Familienfeier kein Problem.

Es lassen sich jedoch auch einige, wenn auch wenige Nachteile nennen. Zunächst einmal ist die KitchenAid in der Anschaffung recht teuer. Der Kauf sollte daher gut überlegt sein. Der Spritzschutz ist manchmal etwas unstabil, so dass dieser sich dreht oder bei Berührung wackelt. Außerdem könnte die Einfüllöffnung den Mehlstaub besser auffangen.

Fazit

Die KitchenAid Küchenmaschine Artisan ist nicht nur ein praktischer Küchenhelfer sondern dank seines Designs auch ein Lifestyle-Produkt. Durch den starken Motor und der starken und qualitativ hochwertigen Bauteile, wird ein sauberes und sicheres Arbeiten ermöglicht. Die Bedienung und Funktionsweise ist einfach, ich kam sofort damit klar, ohne erst die Gebrauchssanleitung zu Rate ziehen zu müssen.

Kommentare